Über die EZB

  1. Inhalt der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek
  2. Entwicklung der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek
  3. Berichte, Vorträge, Veröffentlichungen
  4. Verwendung von Cookies
  5. Kontakt und Ansprechpartner

1. Inhalt der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek ist ein Service zur effektiven Nutzung wissenschaftlicher Volltextzeitschriften im Internet. Sie bietet einen schnellen, strukturierten und einheitlichen Zugang zu wissenschaftlichen Volltextzeitschriften.

Sie umfasst 100386 Titel, davon 22266 reine Online-Zeitschriften, zu allen Fachgebieten. Zudem werden 131029 Zeitschriften von Aggregatoren verzeichnet. 65202 Fachzeitschriften sind im Volltext frei zugänglich. Die Anwenderbibliotheken bieten ihren Benutzern zusätzlich den Zugriff auf die Volltexte der von ihnen abonnierten E-Journals.

Die Zeitschriften werden nach Fächern geordnet angeboten. Die Fachlisten für die Teilnehmerbibliotheken werden jeweils aktuell aus einer Datenbank erzeugt.

Die Zugriffsmöglichkeiten auf Volltextartikel werden institutionsabhängig durch verschiedenfarbige Ampelsymbole angezeigt:
Der Volltext der Zeitschrift ist frei zugänglich.
Die Zeitschrift ist an der Teilnehmerbibliothek lizenziert und für die Benutzer dieser Bibliothek im Volltext zugänglich.
Für die Zeitschrift ist an der Teilnehmerbibliothek ein Teil der erschienenen Jahrgänge im Volltext lizenziert.
Die Zeitschrift ist nicht abonniert und daher nicht im Volltext nutzbar.
In der Regel sind aber Inhaltsverzeichnisse und oftmals auch Abstracts kostenlos verfügbar.
Bei Zeitschriften, die zusätzlich zur Ampel auch ein Eurosymbol tragen, können Einzelartikel über Pay-per-View kostenpflichtig abgerufen werden.
Kennzeichnung hybrider Zeitschriften / Newsfeed:
Einige Zeitschriften in der EZB werden als hybride Zeitschrift gekennzeichnet. Das bedeutet, dass diese Zeitschrift einige frei zugängliche Artikel (Open Access) enthalten kann. Zudem wird bei einigen Zeitschriften ein Newsfeed mit Informationen über aktuelle Artikel angeboten. Diese Dienste werden unterstützt von JournalTOCs.

2. Entwicklung der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek wurde 1997 im Rahmen eines Projekts von der Universitätsbibliothek Regensburg, in Kooperation mit der Bibliothek der Technischen Universität München, gegründet. Das Ziel war es, allen Bibliotheksnutzern elektronische Zeitschriften übersichtlich zu präsentieren und den teilnehmenden Bibliotheken ein schnelles und effektives Verwalten ihrer wissenschaftlichen E-Journale zu ermöglichen.

Derzeit nutzen 652 Teilnehmereinrichtungen die Elektronische Zeitschriftenbibliothek. Sie wird auch in Virtuellen Fachbibliotheken und anderen Fachinformationsdiensten eingesetzt.

Die kooperative Zusammenarbeit aller EZB-Anwender ermöglicht es, zuverlässige Informationen über die Zugänglichkeit der Zeitschriften zu liefern und auch die umfangreiche Sammlung von frei zugänglichen Zeitschriften stetig weiter auszubauen. Die gemeinsame Pflege führt auch zu einer hohen Qualität und Aktualität der Daten.

Die Universitätsbibliothek Regensburg hat die EZB im Laufe der Jahre weiterentwickelt und ihre Funktionen ausgebaut. So wurde beispielsweise für die Nutzer der EZB eine gemeinsame Verfügbarkeitsrecherche nach gedruckten und elektronischen Zeitschriften in Zusammenarbeit mit der Zeitschriftendatenbank bereitgestellt.

Für EZB-Anwendereinrichtungen wurde eine einfache Verwaltung für verschiedene Lizenzarten geschaffen. Die flexible Anpassung der EZB an lokale Bedürfnisse und die speziellen EZB-Schnittstellen zur Verknüpfung mit anderen digitalen Diensten runden dieses Angebot für die Anwender ab.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft, das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst haben den Aufbau und die Weiterentwicklungen der EZB im Rahmen von Projekten gefördert.

3. Berichte, Vorträge, Veröffentlichungen

2018:

  • Sippl, Colin / Deinzer, Gernot / Weisheit, Silke: Zweitveröffentlichungsrechte auf einen Blick: Schaffung einer zentralen Datenquelle für OA-Rechte in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB), Vortrag am 25.09.2018 bei den Open-Access-Tagen 2018 in Graz. https://doi.org/10.5281/zenodo.1441118
  • Sippl, Colin / Weisheit, Silke / Deinzer, Gernot: OA-EZB, ein EPrints-Plug-in zur Einbindung von OA-Rechten aus Allianz- und Nationallizenzen in institutionelle Repositorien, Vorstellung am Tool-Marktplatz bei den Open-Access-Tagen 2018 in Graz.
  • Bergmann, Helga / Poley, Christoph / Weisheit, Silke: Neuer Service erleichtert Suche nach Open Access. In B.I.T. Online 21 (2018) 5, S. 425-427.
  • Hutzler, Evelinde / Hackl, Markus / Weisheit, Silke: Neu: Open-Access-Erweiterung des EZB-Linkingdienstes. In: o-bib: das offene Bibliotheksjournal 5 (2018) 1, S. 56-57. https://doi.org/10.5282/o-bib/2018H1S56-57

2017:

  • Hutzler, Evelinde: Neue Dienste der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek, Vortrag am 09.11.2017 auf der 17. BVB-Verbundkonferenz 2017 in München
  • Hutzler, Evelinde: Neue Dienste der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek, Vortrag am 30.05.2017 auf dem 106. Deutschen Bibliothekartag, 30. Mai - 02. Juni 2017, in Frankfurt a.M.
  • Hutzler, Evelinde: Open-Access-Services der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek. Vortrag auf der Fortbildungsveranstaltung 'Open Access Day' der Deutschen Nationalbibliothek am 09.03.2017 in Frankfurt a.M.
  • Deinzer, Gernot: Open-Access-Services der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek. Vortrag auf der Fortbildungsveranstaltung 'Open Access Day' der Deutschen Nationalbibliothek am 02.03.2017 in Leipzig
  • EZB-Jahresbericht 2016

+/- Archiv

4. Verwendung von Cookies

Zur Speicherung Ihrer Einstellungen an der Benutzeroberfläche wird das Cookie "ezb_user_settings" auf Ihrem Endgerät angelegt. Es beinhaltet die Konfiguration: Ampelauswahl ausklappen (ja/nein). Das Cookie wird beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht.

5. Kontakt und Ansprechpartner

EZB Leitung:
Dr. Evelinde Hutzler

Anwenderbetreuung:
Simone Graf und Claudia Reisinger

Technische Betreuung:
Gerald Schupfner und Silke Weisheit

Universitätsbibliothek Regensburg
Elektronische Zeitschriftenbibliothek
93042 Regensburg
Homepage: https://ezb.uni-regensburg.de

Bei Fragen, Anregungen oder Teilnahmewünschen stehen wir gerne zur Verfügung:
E-Mail: info.ezb@bibliothek.uni-regensburg.de
Tel: ++49 (0)941 943-3905 oder ++49 (0)941 943-3907

Lokaler Ansprechpartner:
Bei Zugangsproblemen oder Freischaltungswünschen wenden Sie sich bitte stets an Ihren lokalen Ansprechpartner.